Ich war vor 3 Tagen im Atera. Absolut tolle Location. Gefühlt mehr Personal als Gäste je Sitzung. Dafür erschien mir der Wareneinsatz im überschaubarem Rahmen zu liegen. Das mis en Place war in einer außergewöhnlichen Perfektion. Wie die jungen Köche und Köchinnen hierfür arbeiten müssen, kann ich mir bildlich vorstellen. Alles in kleinsten Dosen verpackt, selbst kleinste Kräutereinheiten. Einige Gänge die Sie beschrieben hatten, waren auch in meinem Menü. Es waren ordentliche Gänge und auch gute Gänge. So z.B der Lobster Roll. Eine Götterspeise oder ein Gang der ** rechtfertigen würde, habe ich nicht gegessen. Da erwarte ich eigentlich mehr. 1 Tag später war es dann genau umgekehrt. Mir scheint hier, mit aller Zurückhaltung, das Schein dem Sein überdeckt.