Ein Blog über die kulinarischen Abenteuer eines Essverrückten

Posts from the ‘Restaurants’ category

Ich hatte überhaupt nicht damit gerechnet, dass dieser Bericht entstehen würde. Zu groß ist bekanntermaßen mein Frust über die Gastronomieszene in der Hansestadt. So groß, dass ich den Gedanken schon aufgegeben hatte, dass in Hamburg noch mal irgendetwas Spannendes passiert. Und selbst die aktuellen Spekulationen über einen Umzug eines deutschen Drei-Sterne-Restaurants in den bisher nur auf dem Reißbrett existierenden Luxushoteltempel The Fontenay an der Alster finde ich nicht besonders spannend. Umziehen kann jeder. Weiterlesen…

8 Kommentare

Das Restaurant Piazza Duomo befindet sich im ersten Stock eines alten Gebäudes am Domplatz im Trüffeldorf Alba. Den Eingang zum Restaurant erreicht man über eine schmale Gasse, die rechts am Haus vorbeiführt. Ich drücke die Klingel. Die Tür geht auf, und ein ungemütliches Treppenhaus, das mich an meine Kinderarztpraxis erinnert, führt hoch ins Restaurant, wo ich herzlich empfangen werde.

Piazza Duomo – 12.02.2014 Weiterlesen…

33 Kommentare

Anne-Sophie Pic. Das ist schon ein Name in der Spitzengastronomie. Die Vierundvierzigjährige ist erst die vierte Köchin in diesem von Männern dominierten Metier, die jemals mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde. Die kulinarischen Wurzeln ihrer Familie reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück. 1934 gab es dann in Pics Stammbaum zum ersten Mal drei Sterne für das Restaurant ihres Urgroßonkels, L’Auberge du Pin.

Maison Pic – 11.02.2014 Weiterlesen…

7 Kommentare

Wenn ich manchen Leuten erzähle, dass ich Reisen unternehme, bei denen Restaurants das Ziel vorgeben, stößt das regelmäßig auf großes Erstaunen. Dabei gibt es für mich keine spannendere Reiseplanung! Viele Orte auf dieser Welt – und damit auch Landschaften, Menschen und deren Geschichten – würde ich sonst nie zu Gesicht bekommen. Ich würde dann andere Orte sehen, aber wenn einen dann noch ein hervorragendes Restaurant erwartet, dann ist das ein ziemlich perfektes Gesamtpaket, das einem kein Reisebüro jemals bieten könnte.

Haute-Savoie – 09.02.2014 Weiterlesen…

12 Kommentare

Am Morgen danach – nach dem hervorragenden Abend im GästeHaus Klaus Erfort – sitze ich um halb zehn in meinem Mietwagen und programmiere das nächste Ziel meines Sechs-Sterne-Wochenendtrips ins Navigationssystem ein. Das Ziel heißt Seehotel Überfahrt und liegt in Rottach-Egern, einer pittoresken Ortschaft am Tegernsee, die so weit südlich liegt, dass München dort der hohe Norden ist. Weiterlesen…

6 Kommentare

Die beiden Spitzenrestaurants in meiner Heimatstadt besuche ich schon seit Jahren regelmäßig und verfolge damit auch zwangsläufig ihre Entwicklung. Meine diversen Berichte über die Häuser, die jeweils ihre starken wie auch ihre schwachen Momente hatten, kann man hier und hier nachlesen.

Da ich um die Jahreswende erneut beide Restaurants besucht habe, nutze ich die Gelegenheit einer kurzen Momentaufnahme. Weiterlesen…

5 Kommentare